8. WestDance - 2018 - Tanzsportclub Aristocats Bregenz - Der junge Tanzclub in Vorarlberg

8. WestDance – 2018

Meisterschaft Senioren Vorarlberg | 27. – 28. Jänner 2018

Das bereits achte WestDance-Wochenende ist Geschichte.
Was soll ich euch denn darüber erzählen?
Der Vorschlag von Turnierleiter Martin: „Es war wieder WestDance und es war wieder schön. Punkt.“
Das ist wohl ein bisschen wenig, aber es trifft zweifellos zu.

Die vielen netten Rückmeldungen der Turnierpaare motivieren uns jedes Jahr aufs Neue, die Arbeit auf uns zu nehmen, die eine solche Veranstaltung mit sich bringt, bei der es eben mehr gibt als eine Tanzfläche und die Musik dazu.
Eine Tänzerin sagte uns zum Beispiel: „Mir ist halt auch das Kulinarische wichtig. Und bei euch muss ich gar keine Verpflegung mitnehmen, weil ich weiß: Hier sind wir immer bestens versorgt.“ Die Küche würde sich natürlich nicht rentieren, wenn wir nicht so ein treues und begeistertes Publikum hätten. Die vielen Gäste machen einen Gutteil dessen aus, was die Paare schätzen: Viel Applaus und Ansporn, interessierte Zuschauer und damit eine tolle Stimmung. „Ihr habt einfach immer ein super Publikum hier.“ So die Aussage eines Turniertänzers, der schon seit vielen Jahren immer wieder bei uns tanzt.
Natürlich ist all das nur mit der Hilfe aller Clubmitglieder möglich. Ihnen sei an dieser Stelle ein besonders herzliches Dankeschön ausgesprochen.

Besonderen Erfolg hatten heuer die ScatCats. Sie hatten eine „alte“ Choreographie wieder neu einstudiert und wie immer mit viel Enthusiasmus aufgeführt. Das kam beim Publikum sehr gut an. Es wurde schon das ganze Stück mitgeklatscht und die Truppe erntete dafür – ganz verdient – frenetischen Applaus.

Die Erfolge der Paare des Vereins lassen sich auf der Ergebnisliste gut nachvollziehen. Ein besonderes Gustostückerl ist dem Paar Herbert und Maria Neuhauser in der Lateinsektion gelungen. Sie gewannen in ihrer Klasse C III und durften daher, wie alle Sieger beim „WestDance“, in der B III mittanzen. Nun gewannen sie diese Klasse auch und so fanden sie sich flugs auf der Fläche mit den S-Paaren. „Das ist eine Ehre, dort mittanzen zu dürfen!“ meinte Herbert, als er danach gefragt wurde.

Die einzigen, die über das Turnier ein wenig zu klagen hatten, waren die Damen im Rechenteam. Die EDV streikte zu Beginn der Veranstaltung. Die Digis der Wertungsrichter ließen sich nicht verbinden. So wurde das Turnier vorerst auf Papier begonnen, um keine allzugroße zeitliche Verzögerung zu verursachen. Aber die EDV wieder zum Laufen zu bringen und gleichzeitig das Turnier auf herkömmlichen Wege weiterlaufen zu lassen, war schon ein bisschen stressig. In der ersten größeren Eintanzpause probierte das Rechenteam einen Tipp vom erfahrenen Turnierleiter und Wertungsrichter Eugen Brenner. Damit konnte das Problem behoben werden und ab dann ging alles problemlos. Ein Dankeschön für die Hilfe gilt somit auch ihm.

Ob es ein nächstes WestDance geben wird, das wird erst in der großen Nachbesprechung entschieden. Denn ein Wermutstropfen bleibt: Es waren in nahezu allen Klassen nur Finali, kaum einmal eine Vorrunde. Und wenn es den Paaren, die zu uns kommen, zwar super gut gefällt, aber nicht mehr Paare hinzukommen, dann stellt sich trotz allem die Frage nach der Sinnhaftigkeit. Das Ausbleiben der großen Gruppe der Turniertänzer aus Wien, die in Österreich natürlich den Löwenanteil an Paaren stellen, macht Ausrichtern im Westen, ob in Tirol oder in Vorarlberg, immer zu schaffen. Und selbst ein Termin im Jänner, der ja von den Paaren durchaus gewünscht wird, um die lange Winterpause zu durchbrechen, motiviert die Tanzpaare offenbar nicht.

Sollte es aber im kommenden Jahr wieder ein WestDance geben,
dann wird es am 26. – 27. Jänner 2019 sein.

 

HIER kommt ihr zu den Fotos vom
professionellen Fotografen der Firma BLITZNICHT.de
Zuschauer Roman Schneuwli (Sonntag)

ScatCats
„Rundherum“
Breitensport-Bewerbe beide Tage
Sen. Latein-Klassen Samstag
Sen. D-C Standard Samstag
Sen. B-S Standard Samstag
Sen. D-C Standard Sonntag
Sen. B-S Standard Sonntag
Sen. Latein-Klassen  Sonntag